| | |




Zum Inhalt

Rhönblick

Reizvolle Täler, Berge mit einem herrlichen Fernblick sowie charaktervolle Wälder bestimmen den Charakter dieser Tour. Nach dem Start in Mernes müssen gleich die Kräfte mobilisiert werden, um den Anstieg auf den Stackenberg zu bewältigen. Eine einmalige Heidelandschaft und ein toller Ausblick in das Jossatal belohnen den Anstieg. Bei klarem Wetter kann man die Wasserkuppe und den Kreuzberg in der Rhön in der Ferne erblicken. Auf einem Höhenweg entlang der hessisch-bayrischen Grenze führt die Tour zu den „Drei Marksteinen". Ein offener Buchenwald bestimmt diesen Wegeabschnitt, bevor es nun auf einem Forstwirtschaftsweg und anschließend auf einem Waldweg nach Marjoß hinuntergeht. Marjoß durchquerend führt die Tour weiter in das Rohrbachtal. Linksseitig geht es jetzt stetig leicht ansteigend am Rohrbach entlang. Hier können die Aktivitäten des Biebers im landschaftlich wunderschönen Rohrbachtal beobachtet werden. Begleitet von wechselnden Waldbildern, vorbei an Jägergräbern gibt der Wald auf Höhe des Golfplatzes von Alsberg den Mountainbiker wieder frei. Als Dankeschön winkt ein toller Weitblick über das Kinzigtal. Ab diesem Punkt begleitet nun der Eselsweg mit seiner Wegestruktur und -führung die Tour. Der Eselsweg ist ein Fernwanderweg durch den Spessart. Seinen Namen hat er von den Eselskarawanen im Mittelalter, die Salz von den Salinen in Bad Orb und Fulda nach Miltenberg zur Einschiffung gebracht haben. Für ambitionierte Mountainbiker ist der Eselsweg von Schlüchtern bis nach Klein-Heubach (ca. 112 km) eine tolle Mountainbiketour. Am Kreuzungspunkt des Eselsweges mit dem Spessartbogen wird dieser verlassen und es geht auf einem Forstwirtschaftsweg nach Mernes. Nach dem Zurücklassen des Waldes, mündet die Strecke über einen Wiesenweg in einen alten Hohlweg. Am Anfang etwas unscheinbar stellt diese Abfahrt doch erhöhte Anforderungen an den Mountainbiker. Wem dies zu langweilig ist, kann die eine oder andere Rampe in die Abfahrt integrieren, die sich am Rande des Weges befindet. Am Ende des Hohlweges kann man nochmals einen Blick auf Mernes und das Jossatal erhaschen bevor der Ausgangspunkt der Tour wieder erreicht wird.

Routeninformationen

Routenmarkierung:
Startpunkt: Bad Soden-Salmünster-Mernes
Länge: 31,8 km
Dauer: 2,5 - 3 Stunden
Höhenmeter: 642 m
Kondition: 2 von 5
Fahrtechnik: 3 von 5
Fahrtrichtung: entgegen UZG

Downloads

GPX: Rhoenblick.gpx

KML: Rhoenblick.kml

PDF: 11.Rhnblick.pdf

Impressionen

Hinweis: Eine Vergrößerungsfunktion finden Sie rechts in der Karte.

MTB-Touren

Gastgeber

Sehenswürdigkeiten

Parkplätze